Sammeldatensatz Mappe: "Skizzen aus Russland. An der Front vor Riga 1917"

Hermann Struck (1876 - 1944)

2002/235/0
Kunst
Druckgrafik
Lithografie Papier, auf Japanpapier, Pappe
Berlin 1917
Höhe: 49 cm Breite: 33 cm Tiefe: 2.5 cm Mappenmaße
Die Graphiken sind mit Bleistift signiert
"Skizzen aus Russland. 50 Steinzeichnungen. Hermann Struck. An der Front."
Rusel, Jane: Hermann Struck (1876-1944). Das Leben und das graphische Werk eines jüdischen Künstlers, Frankfurt / Main [u.a.]: Peter Lang 1997, S. 509-519 (Nr. 754 L - 803 L).
Halbleinenmappe mit grauer Pappe und schwarzer Schrift, sowie in Prägung eingeklebter Lithographie. In der Mappe vorn liegt ein einseitig bedrucktes Einlegeblatt, auf dem folgender Text steht:
"An der Front vor Riga 1917. Fünfzig Original-Steinzeichnungen von Hermann Struck.
Die Mappe wurde in 25 Exemplaren hergestellt. Sämtliche Blätter sind eigenhändig unterzeichnet.
Die Graphiken wurden der Mappe entnommen.
Diese Mappe trägt die Nummer 6", handschriftlich nummeriert und an dieser Stelle handsigniert "Hermann Struck".
Dann folgt die nummerierte Aufzählung der Titel:
"1. Landsturmmann mit Bajonett [fehlt in der Mappe]
2. Unterstand im Walde [GDR 88/3]
3. Landsturmmann mit Stahlhelm I [GDR 88/4]
4. Nachts im Unterstand [GDR 88/5]
5. Landsturmmann mit Stahlhelm II [GDR 88/6] [fehlt in der Mappe]
6. In meinem Unterstand
7. Landsturmmann mit Helm [GDR 88/7]
8. Dünen am Rigaschen Busen
9. Landsturmmann
10. Am Rigaschen Busen
11. Der bärtige Landsturmmann
12. Auf Posten
13. Granattrichter I
14. Toter Russe [GDR 88/8]
15. Granateinschlag
16. Am Scherenfernrohr [GDR 88/9]
17. Granattrichter II
18. Lesender Offizier [GDR 88/10]
19. Volltreffer im Stabsquartier [GDR 88/11]
20. Mit der Gasmakse [GDR 88/12]
21. Verschneite Gräben
22. Feuernder Posten
23. Zerschossenes Haus
24. Horchposten
25. Stellung im Schnee I [Stellung in Kurland I, Beschriftung auf Blatt] [GDR 88/1]
26. Posten im Schneehemd
27. Stellung im Schnee II [Stellung in Kurland II, Beschriftung auf Blatt]
28. Die "Waschfrau" der Kompagnie [GDR 88/13]
29. Kurländische Landschaft
30. Die Milchfrau der Kompagnie
31. Blockhaus im Walde
32. Der Kompagnieschreiner [GDR 88/14]
33. Mein Unterstand
34. Nachmittagslektüre
35. Vor Jakobsstadt I
36. Im Telefonunterstand
37. Vor Jakobstadt II
38. Der Kompagnieschuster
39. See vor Jakobstadt
40. Beim Frühstück [GDR 88/15]
41. Kurländisches Gehöft I
42. Das Pfeifchen
43. Kurländische Gehöft II [GDR 88/16]
44. Der Herr Sergeant [GDR 88/17]
45. Marktplatz in Tukkum
46. Brief an Muttern
47. Nachstimmung bei Jakobstadt [GDR 88/18]
48. Beim Zeitunglesen [GDR 88/19]
49. Winterlandschaft
50. Selbstbildnis [GDR 88/20]"

Die Mappe enthält nur 48 der 50 angekündigten Lithographien. Die einzelnen Blätter sind nicht nummeriert und tragen nur teilweise Titel.

Hermann Struck war im Ersten Weltkrieg zunächst in der Presseabteilung des Oberbefehlshabers Ost eingesetzt; er meldete sich freiwillig zum Fronteinsatz und befand sich von November 1916 bis Juli 1917 an der deutschen Ostfront. Hier entstanden die Skizzen, die in der Mappe "An der Front vor Riga 1917" versammelt sind.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen