Zuschauer beim Handballspiel zwischen Makkabi Absalom aus Petach Tikwah (Palästina) und einer Auswahlmannschaft des Makkabi Berlin

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

FOT 88/500/221/007
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie (s/w-Negativfilm)
Berlin 24.6.1937
Höhe: 2.4 cm Breite: 3.6 cm Maße = Original-Negativ Sondermaße = neue Abzüge
N.N.: Begeisterung um die Palästinenser, in: Jüdische Rundschau Nr. 51 (29.6.1937), Berlin 1937, S. 10. [Bildunterschrift: "Sachverständige Zuschauer - über den Sportplatz leuchtete weithin sichtbar, blauweiß umrahmt, das Bild Herzls"] Fraenkel, Daniel (2016):Jewish Sports in Nazi Germany, erschienen in der Reihe "Jewish Press in Nazi Germany. Texts and Research, Jerusalem: Yad Vashem Publications, S. 127 veröff. in : Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933-1939 ; [Ausstellung des Berlin Museums Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990] / Maren Krüger. - Berlin : Nicolaische Verl.buchh., 1990 ; S. 45
Ankauf aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
Junge Zuschauer am Spielfeldrand beim Handballspiel zwischen Makkabi Absalom aus Petach Tikwah (Palästina) und einer Auswahlmannschaft des Makkabi Berlin. Hinter ihnen an einem Zaun ein ausgespanntes Tuch mit dem Porträt Theodor Herzls.
(Hinter dem Jungen in der ersten Reihe, der seine Hände zum Ruf um den Mund formt ist, Albert H. Friedlander zu sehen. Er ist der Junge im Hintergrund mit Brille)


Das Handballspiel zwischen Makkabi Petach Tikwah (Palästina) und einer Auswahlmannschaft des Makkabi Berlin fand auf dem Sportplatz Berlin-Grunewald statt. Zum ersten Mal spielte hier eine palästinensische Mannschaft (Makkabi Absalom aus Petach Tikwah). Anschließend spielten die Palästinenser in anderen deutschen Städten. Sieger in Berlin war Petach Tikwah. Die Zuschauer waren Schüler der Berliner jüdischen Schulen.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen