Krankheits-Attest für Margarete Schidkowski (1881-1940)

2000/592/60
Archiv
Papier, Tinte, Stempelfarbe, Siegelwachs
Berlin 28.2.1883
Höhe: 32.9 cm Breite: 20.9 cm
Wachssiegel des Kgl. Bezirks-Physicus
Handschriftliches, einseitiges Attest, Wachssiegel.

Der eineinhalbjährigen Tochter von Moritz Schidkowski wird "krankhafte Knochenweichheit" attestiert durch den Bezirks-Physicus, der bestimmte Behandlungsregeln befürwortet. Als Folge der Krankheit muss das Mädchen ständig in "horizontaler Lage" belassen werden, auch wenn es nach draußen gebracht wird. Daher wird der Transport des Kindes mit einem Wagen befürwortet, was aber vom Polizeipräsidium noch erlaubt werden muss.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen