Autograph: Brief von Walther Rathenau (1867-1922) an Gertrud Pinkus mit zugehörigem Umschlag

Walther Rathenau (29.9.1867 - 24.6.1922)

2003/72/3/2003/72/3.001-002
Archiv
Postmitteilung
Papier, Kopierstift
Berlin 18.7.1921
Höhe: 26.8 cm Breite: 21.4 cm
Schenkung von Ellen Marx
Briefkopf: Der Reichsminister für Wiederaufbau, maschinenschriftlich mit eigenhändiger Unterschrift.

Blauer, handschriftlich adressierter Briefumschlag an:
Gertrud Pinkus
Berlin N 24
Oranienburger Straße 21

Rathenau bedankt sich für die Zusendung eines Buches und verspricht, es an die entsprechenden Stellen weiterzuleiten.

Gertrud Pinkus war die Mutter der Stifterin, sie wurde 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen