Bestätigung, dass Hans Simson (1918-1943?) nach Osten deportiert wurde

DOK 80/5/27
Archiv
Papier
Berlin 7.4.1965
Höhe: 29.6 cm Breite: 21 cm
Schenkung von Ursula Simson
Maschinenschriftlich auf unliniertem Papier, nicht beglaubigt.

Bestätigung des Haupttreuhänders für Rückerstattungsvermögen über die Deportation Hans Simsons mit dem 39. Ost-Transport vom 28.06.1943.
In Auschwitz ist Hans Simson ermordet worden, er war der Sohn von Paul Simson.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen