Auszeichnungs- und Dankesurkunde der Gemeinde der aschkenasischen Polen in Jerusalem

2000/592/75
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte, Bleistift
Jerusalem 18.2.1855
Höhe: 47 cm Breite: 36.5 cm
Stempel der aschkenasischen Gemeinde der Polen in Jerusalem
Selbstgefertigte Schmuckurkunde, handschriftlich mit Tinte, hebräisch. Ein Spruch bildet oben einen Rundbogen und fasst den darunterliegenden Urkundentext ein, unten sind die Unterzeichner und der Stempel angefügt. Die Hilfslinien für die einzelnen Zeilen sind deutlich erkennbar. In der Urkunde wird Herz Lewinson und Schmul (aus) Krotoschin für ihre Hilfe und Spende an die Armen in Jerusalem, wahrscheinlich also der aschkenasischen polnischen Gemeinde dort gedankt. Aufgeführt sind die Leistungen, die damit ermöglicht wurden.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen