Wilhelm Bornstein (1897-1942) in Uniform

2000/157/24
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier Tinte, Stempel
21.9.1918
Höhe: 13.2 cm Breite: 8.8 cm
hs. mit Tinte geschrieben: " Im Felde / 21.9.18 / Meine Lieben! / Endlich sind meine Bilder gekommen / u. falls Ihr gleich [text?] / davon haben. / Hoffentlich schreibt Ihr auf / bald einmal. Sonst / geht es mir gut / Sende Euch viele / herzliche Grüße / Euer [text?] / Willy / hatte im vorigen Brief / vergessen die Adresse / von Onkel Eli / anzufragen // Abt. Fahne W. Loenstein Fußartl.[text?] / 95 Mün. [text?] I Batt. [text?] 900 // Stempel Feldpostkarte// Herrn/ Max Bornstein / Leipzig - R / Reitzenhainerstr. 49/45"
Schenkung von Ralf Bachmann
S/W-Fotografie, Hochformat, Feldpostkarte, Atelieraufnahme

Wilhelm Bornstein in Uniform mit übereinander geschlagenen Beinen auf einem Stuhl sitzend. Im Hintergrund ist eine Leinwand, mit dem Motiv einer romantischen Waldlandschaft.

Adressiert ist die Karte an Max Bornstein (Leipzig, Reitzenhainerstr. 49/45), den Vater von Wilhelm Bornstein.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen