Bürgerbrief der Stadt Lissa für Schie Adam (geb. 1800)

DOK 83/5/2
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte
Lissa 7.8.1852
Höhe: 34.1 cm Breite: 20.2 cm
Ankauf aus Mitteln der Gesellschaft für ein Jüdisches Museum in Berlin
Doppelblatt Hadernpapier mit Wasserzeichen, handschriftlich auf der ersten und zweiten Seite beschrieben, Gebührenstempel, Stempel des Magistrats der Stadt Lissa - gestempelt und geprägt.

Mit diesem Brief ernennt die Stadt Lissa den Handelsmann Schie Adam zum Bürger. Schie Adam schwört "...bei Adonay, dem Gotte Israels, daß [er] Sr. königlichen Majestät von Preußen ..." treu und gehorsam sein und seinen Pflichten als Bürger der Stadt gewissenhaft erfüllen will.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen