Wiedereinweihung der Synagoge des Jüdischen Krankenhauses

Jacobson-Sonnenfeld Presse-Illustrationen

2003/141/130
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier, Tinte, Bleistift, Stempel
Berlin 3.6.1946
Höhe: 12 cm Breite: 17.5 cm
Mit Tinte "Re-dedication of Temple in/Berlin Hospital after war./Klaus-first bar mitzwah ther/in Aug. 1945// Erich Zwilsky second from right.//Klaus Zwilsky/ see presence of/Allied soldiers. Stempel des Fotografen
Weigelt, Andreas; Simon, Hermann (Hgg.): Zwischen Bleiben und Gehen. Juden in Ostdeutschland 1945-1956. 10 Biographien, Berlin 2008, S. 145. siehe Website JMB: Sammlung und Forschung / Einblick in die Sammlung / Wiedereinweihung der Synagoge des Jüdischen Krankenhauses Heft "7x unterwegs", Artikel zur Wiedereinweihung von Theresia Ziehe, in: Jüdisches Museum Berlin (Hg.): gesammelt gefaltet gezählt, Nicolai Verlag 2009.
Schenkung von Klaus M. Zwilsky
Das Foto zeigt eine Szene aus einem Festgottesdienst. Mehrere Männer, unter ihnen Erich Zwilsky (2. v.r.) tragen Thorarollen.
Unter den Teilnehmern befinden sich auch Soldaten der amerikanischen und französischen Armee.
Es handelt sich um die Wiedereinweihung der Synagoge des Jüdischen Krankenhauses in der Iranischen Straße 3.

Mitte: Erich Nelhans

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen