Plakette mit Darstellung des Zauberkünstlers Samuel Bellachini (1827-1885)

1999/303/0
Alltagskultur
Gips, Bronzefarbe
ca. 1851 bis 1900
Höhe: 20 cm Breite: 15.4 cm oval
handschriftlich mit Filzstift: Anläßlich der Eröffnung des Jüdischen Museum[s] gewidmet, von einem der seit 1946 der Jüd. Gemeinde stets zur Seite stand und viele Schicksale "ausgegraben" hat und weiterforscht!! Schalom, Jonny Markschiess-van Trix 24/1/99
Schenkung von Jonny Markschiess-van Trix
Ovale Gipsplakette mit erhaben geprägter, umlaufender Schrift und einer figürlichen Darstellung in der Mitte, bronzefarben übermalt

Die Plakette ist nach einem berühmten Foto des Zauberers Bellachini gestaltet worden. Er steht neben einem zierlichen Tischchen und trägt seinen Kopf in der rechten Hand. Links neben ihm sitzt ein Pudel.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen