Entlassungsschein aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen für Edgar Jacoby (1893-?)

2000/112/16
Archiv
Urkunde
Fotokopie
Sachsenhausen, Oranienburg Kopie (ca. 1938) des Originals von 12.1938
Höhe: 15.1 cm Breite: 21.6 cm
Schenkung von Siegbert J. Weinberger
Entlassungsschein aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen für Edgar Jacoby. Edgar Jacoby war nach dem Novemberpogrom im KZ Sachsenhausen inhaftiert. Er war ein Freund von Adolf Abraham Weinberger.

Im Rahmen der Novemberpogrome wurden zahlreiche Juden verhaftet. Ziel war es, sie zur Emigration zu zwingen und ihr Vermögen zu "arisieren".

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen