Bestätigung der jüdischen Abstammung für Chaim Hirsch Zimet (1884-1943)

Israelitische Kultusgemeinde Tarnopol

2004/145/2
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte, Stempelfarbe; Papier, gummiert, montiert
Tarnopol 23.9.1908
Höhe: 33.9 cm Breite: 20.9 cm
Schenkung von Roland Zimet
Handschriftlich beschriebener Bogen der israelitischen Kultusgemeinde in Tarnopol.

Mit dem Dokument wird Chaim Hirsch Zimet bestätigt, dass er als Sohn von Josel Fläschner und Sara Zimet, der Tochter von Chaim Hirsch und Blaire Zimet, jüdischer Abstammung ist.
Das Dokument ist am 23. September 1908 von (?) unterschrieben worden und trägt den Stempel des Vorstandes der israelitischen Kultusgemeinde Tarnopol.

Am linken Rand ist eine Stempelmarke im Wert einer Krone mit der Jahreszahl 1898 aufgeklebt, rechts steht als Stempel "Berlin 08."

Das Dokument hat einen fünfzackigen Stern als Wasserzeichen. Die Rückseite ist unbedruckt und unbeschrieben.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen