"Judenstern"

Geitel & Co.

2001/197/4/043
Alltagskultur
Baumwolle, bedruckt
Berlin 1941 bis 1945
Höhe: 9 cm Breite: 9 cm
Zum historischen Kontext s. "Bitter Bonnets and Badges", in: Eric Silverman: A Cultural History of Jewish Dress , London, New York, 2013, S. 47-67 Hermann Schäfer, Deutsche Geschichte in 100 Objekten, 2015 München Berlin, Seite 430
Schenkung im Gedenken an Saul M. Loeb
"Judenstern", schwarz auf gelbem Grund; gebrauchter Zustand, an den Ecken ausgefranst.

Saul Loeb war nach dem Krieg als amerikanischer Soldat in Berlin und arbeitete im Chaplain's Center, das sich um Shoa-Überlebende kümmerte. Den Stern bekam er vermutlich als Erinnerungsstück geschenkt.
Es ist nicht bekannt, von wem er stammt.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen