Das Shellhaus von Architekt Emil Fahrenkamp (1885-1966)

Martin Dzubas (18.3.1900 - 27.12.1941)

2005/228/81
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier
Berlin um 1935
Höhe: 14.1 cm Breite: 10 cm
Schenkung von Hans Dzubas
S/W-Fotografie (Fotopostkarte)

Das Shellhaus aus der Nähe aufgenommen mit Blick die Fassade empor. Im Vordergrund Aufschrift "Shellhaus" am Eingang.
Das Verwaltungsgebäude entstand 1930/31 nach einem Entwurf von Emil Fahrenkamp. Es gilt als eines der bedeutendsten Bürohäuser der Weimarer Republik und ist einer der ersten Stahlskeletthochbauten Berlins, stilistisch der Neuen Sachlichkeit verpflichtet.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen