Einladungskarte von Evelyn Bendix an ihren Cousin Bernhard Bonwitt

August Rökl Lithographische Anstalt, Pauli Ebner (26.8.1873 - 9.11.1949)

2006/65/17
Fotografische Sammlung
Postmitteilung
Farblithographie, Tinte
Berlin 4.2.1928
Höhe: 14 cm Breite: 9 cm
Berlin, den 4.2.28/Lieber Bernhard/Ich bitte dich herzlichst, am Dienstag d. 7.II.28/um 4 1/2 Uhr zum Spielen/zu mir zu kommen. Viele Grüße/Deine Cousine Evelyn/Gib mir bitte Antwort
Schenkung von Evelyn Fielden
Postkarte, Hochformat, gelaufen am 05.02.1928.

Im oberen Bereich der Postkarte befindet sich eine Abbildung, auf der drei Kinder mit Geschenk und Blumenstrauß in einer im Biedermeierstil eingerichteten Wohnung stehen. Die Kinder drängen sich eng aneinander; offenbar kommen sie zu Besuch. Darunter die vorgedruckte, handschriftlich ausgefüllte Einladung zum Spielen an Bernhard Bonwitt, den Cousin von Evelyn Bendix. Sein Vater Erich Bonwitt war Kaufmann; die Familie lebte in der Mommsenstraße 65III in Berlin-Charlottenburg.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen