Brief von Hermann Dzubas (1898-?) an seinen Bruder Martin Dzubas (1900-1941)

2006/80/2/2.001-003
Archiv
Postmitteilung
Papier
Memel (Litauen) Datierung des Briefes 3.11.1933
Höhe: 22.2 cm Breite: 14.5 cm gemessen=Brief; Maße Zeitungsausschnitt=11,8 x 12 cm; Maße Zeichnung=12,1 x 11,5cm
Schenkung von Hans Dzubas
Brief von Hermann Dzubas aus Litauen an seinen Bruder, den Fotografen Martin Dzubas in Berlin, handschriftlich mit Bleistift; sowie ein Zeitungsartikel mit der Abb. einer Dunkelkammer und eine Zeichnung, die dem Brief beigelegt waren.

Hermann Dzubas ist von Berlin aus nach Litauen gegangen, nachdem die Nationalsozialisten an die Macht gekommen sind. Er schreibt in dem Brief vor allem über Berufliches. Hermann Dzubas war Drucker und versuchte (nicht immer mit Erfolg), seinen Beruf auch im Exil auszuüben. Hermann Dzubas ging von Litauen aus Ende der 1930er Jahre in die Türkei und von dort aus nach Palästina.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen