Triumph des Krieges. Aus der Mappe "Krieg und Kunst"

Julius Bard, Verlag für Literatur und Kunst, Erich Büttner (7.10.1889 - 7.9.1936)

GDR 86/505/16/Blatt 15
Kunst
Druckgrafik
Lithografie auf Japanpapier
Berlin: Verlag Julius Bard 1915
Höhe: 40 cm Breite: 34 cm Blattmaße
im Stein o.l.: Erich Büttner u.r.: Erich Büttner 15
o.r.: Triumpf des Krieges. (Bl. von fremder Hand) u.l.: 20/14 (Bl.)
Handbuch der Original-Graphik in deutschen Zeitschriften, Mappenwerken, Kunstbüchern und Katalogen (HDO) 1890-1933 / Gerhart Söhn. - Düsseldorf : Ed. GS. - HD0
Ein Schlachtfeld mit niedergestreckten Soldaten. Darüber fährt ein Wagen, gezogen von einem berittenen Pferd und einem Löwen. Auf dem Wagen befindet sich ein riesiger Kopf mit einer antiken Kriegsmaske.

aus dem Mappenwerk "Krieg und Kunst", Verlag Julius Bard, Berlin 1915 (Vorzugsausgabe aus der Sammlung von Karl Dr. Schwarz) herausgegeben von der BErliner Secession Lithographie aus dem Mappenwerk "Krieg und Kunst", erschienen im Verlag Julius Bard, Berlin.

Das Blatt stammt aus dem Nachlass des Kunsthistorikers Karl Schwarz.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen