Kenneth Renberg (geb. 1920) bei der Arbeit im Hachschara-Lager Landwerk Halbe

2006/1/182
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier, verso: Kugelschreiber
Halbe (Brandenburg) ca. 1935 bis 1937
Höhe: 6.8 cm Breite: 6.2 cm
hs.: Guenther (Kenneth) / Renberg 43
Schenkung von Kenneth Renberg
S/W-Fotografie, Fotopapier: "Agfa-Lupex", Büttenrand.

Das Bild zeigt Kenneth Renberg mit einem Korb voll Reisig.

Das Hachschara-Lager Landwerk Halbe befand sich in der Nähe von Berlin, bei dem Dorf Halbe. Es wurde durch den Jüdischen Pfadfinderbund Deutschlands unterstützt.

Dort absolvierte Kenneth Renberg in Vorbereitung auf seine Auswanderung eine landwirtschaftliche Ausbildung.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen