Brief von Max Karp (1892-1940) an Gerhard Intrator (1910-1993)

2005/87/11
Archiv
Postmitteilung
Papier, Tinte
Berlin 8.8.1939
Höhe: 21 cm Breite: 29.6 cm
Schenkung von Joanne Intrator
Handschriftlicher Brief, 1 Blatt, beidseitig beschrieben.

In dem Brief geht es um die geplante Auswanderung Max Karps nach Schanghai, bei der ihm sein Verwandter Gerhard Intrator in New York behilflich war. Die Emigration gelang jedoch nicht, Max Karp wurde am 13. September 1939 nach Sachsenhausen deportiert und hier ermordet.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen