Porträt Theodor Herzl (1860-1904)

Joseph Arpad Koppay (1859 - 1927)

2007/58/0
Kunst
Gemälde
Öl auf Leinwand
um 1900
Höhe: 82 cm Breite: 64 cm
unsigniert
auf Keilrahmen: o.l. (Aufkleber): "A 785"; o.m. (Stempel): "64"; u.m. (Stempel): "64"; u.r. (mit Bleistift): "F J."
Objekttext aus der Dauerausstellung JMB:

"Prophet des Staates

Das Gemälde zeigt Theodor Herzl, den Begründer des politischen Zionismus. Er ist in offizieller Pose dargestellt. Sein Blick wirkt bestimmt und selbstbewusst, fast prophetisch. Durch den dunklen Hintergrund und Anzug wirken Stirn und Augenpartie hell und leuchtend.

Theodor Herzl wurde 1860 in Budapest geboren und war nach seinem Jurastudium als Journalist und Schriftsteller tätig. In seiner Schrift "Der Judenstaat" forderte er 1886 die Errichtung eines jüdischen Nationalstaates. Als Wegbereiter des modernen Zionismus spielt Herzl bis heute eine zentrale Rolle im kollektiven Gedächtnis des 1948 gegründeten Staates Israel."

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen