Sammeldatensatz: Sammlung Familie Bergmann-Dreyfuss

2008/155/0
Deutschland, Niederlande ca. 1835 bis 1996
Schenkung von Marion J. Bergmann
413 Dokumente und 32 Repros. Das Konvolut enthält Dokumente, Briefe, Unterlage, Ausweise und Fotografien.
Die Sammlung der Familien Bergmann-Dreyfuss umfasst diverse Dokumente zu verschiedenen Familienmitgliedern. Der Fokus liegt dabei auf Franz, Hans und Alice Bergmann geb. Dreyfuss sowie deren Eltern Jakob und Johanna Dreyfuss geb. Berg. Besonders die Ausbildungswege sind durch Dokumente bezeugt. Der Großteil der Sammlung dokumentiert jedoch die Verfolgung durch die Nationalsozialisten und die gescheiterten Emigrationsversuche.
Noch vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges emigrierten Hans und Alice Bergmann von Frankfurt/M. nach Amsterdam. Ihre beiden Elternpaare holten sie 1939 zu sich. Ihre Bekannten und Verwandten in den USA bemühten sich, vor allem dem jungen Paar Affidavits zur Ausreise zu beschaffen. Dokumente zur Emigration datieren sowohl auf die unmittelbare Kriegszeit als auch wenige Jahre davor und danach.
Von besonderer Bedeutung sind die gefälschten Ausweise und Zuteilungskarten von Hans und Alice Bergmann sowie ihrer 1944 im Untergrund geborenen Tochter Marion Jeanne Bergmann.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen