Porträt Therese Giehse (1898-1975). Aus der Serie "Deutsche Juden heute"

Leonard Freed (23.10.1929 - 30.11.2006)

2008/305/21
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier, Rückseite: Stempel, Bleistift, Faserstift, Papier, Klebstoff
München 1961
Höhe: 26.7 cm Breite: 34.8 cm Querformat
hs. u. r. auf Rücks. (Bleistift)
Atelieraufkleber: (c) Leonard Freed (Maschinenschrift) / 1961 (Bleistift) / W Germany / The Jewish actress Therese / Giehse in her apartment in / Munich. / photo from the book: Leonard Freed / "Deutsche Juden heute" (German Jews today) (Maschinenschrift) / 011-2-130-30 (Maschinenschrift und "011" mit Bleistift durchgestrichen) / 61 / FRL 61002W00130/30 (Bleistift) Unter dem Atelieraufkleber: 0256 - 30 OLD # (Bleistift, Nummer mit Bleistift durchgestrichen) Oberer Bildrand: 190 x 170 [...] Unterer Bildrand rechts: Leonard Freed / 1961 GERMANY / BOOK: "DEUTSCHE JUDEN HEUTE" (Bleistift) / VINTAGE PRINT / © Leonard Freed-Magnum (Stempel) Unterer Bildrand links: W. Germany / E8 (Filzstift und auf dem Kopf) / Schmaler Aufkleber (auf dem Kopf): FORMER WEST GERMANY (Maschinenschrift)
Freed, Leonard: Deutsche Juden heute, München: Rütten & Loening Verlag 1965, S. 75.
S/W-Fotografie, Querformat. Fotopapier: Agfa.

Abgebildet ist eine ältere Dame in einem hellen Zimmer. Man sieht von ihr nur das Gesicht und die Schulterpartien. Sie hat ihr dunkles angegrautes Haar hinten zusammengebunden und schaut nach rechts. Links von ihr steht eine Rose in einer Glasflasche. Daneben steht und liegen eine helle Tasse und ein paar Hefte.

Text aus der Publikation ,Deutsche Juden heute', S. 75:
"Therese Giehse, Schauspielerin, wurde 1898 in München geboren, besuchte dort die Schule und nahm ab 1918 Schauspielunterricht. 1920 erhielt sie ihr erstes Engagement in der Provinz und 1926 bei den Kammerspielen unter Falckenberg in München. 1933 emigrierte sie mit dem Münchener Kabarett "Die Pfeffermühle" zuerst nach Zürich, von dort aus machte sie Gastspielreisen nach Holland, der Tschecheslowakei, Luxemburg und anderen Ländern. Ab Herbst 1936 war sie am Züricher Schauspielhaus engagiert. Nach 1945 trat sie wieder in Deutschland auf, und ab 1949 spielte sie unter Bert Brecht beim Berliner Ensemble. Heute lebt sie abwechselnd in München und Zürich."

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen