Kartenspiel: Palästina-Quartett

Hajeled Verlag, Adele Sandler

2009/80/0/1-49
Judaica/Angewandte Kunst
Chromolithographie auf Papier, auf Karton kaschiert
Berlin: Verl. Hajeled um 1922
Höhe: 11.8 cm Breite: 8.7 cm Tiefe: 2.7 cm Kartonmaß; 10,3 x 7,3: Maß der Einzelkarten
auf dem Deckel: "Ba-Aretz" / Palästina-Quartett Palestine-Quartette / Adele Sandler / Verlag Hajeled Charlottenburg / Droysenstr. 6"; im Bild unten links: "Jeruschalajim" (hebr.)
Jewish antiques- From Menorahs to Seltzer Bottles, Hrsg. Tsadik Kaplan, Schiffer Publishing, Ltd & Design 2014, S. 154-155
Quartett-Spiel mit farbigen Zeichnungen von Palästina von Adele Sandler; Sprachen: Hebräisch, Deutsch, Englisch

Das Spiel besteht aus 12 Quartetten, insgesamt 48 Spielkarten und dem Deckel des Kartons. Vom Karton existiert nur noch die Oberseite und ein Seitenteil. Der Karton ist mit fliederfarbenem Papier bezogen; auf dem Deckel ist ein beigefarbenes Papier mit deutsch-englischem Titel (s. Inschrift) und farbigemTitelbild aufgeklebt.
Auf den Karten ist jeweils ein Bild zu sehen, die Beschriftung darunter ist Hebräisch; der Oberbegriff in blauer Farbe, darunter in Rot der Begriff für das abgebildete Motiv, die drei dazugehörigen Begriffe des Quartetts darunter in Schwarz.
Auf der Rückseite der Karten befindet sich jeweils ein Magen David, darinnen zwei Palmen und ein Gebäude, aussen rechts und links eine Blume.
Nachfolgend die 12 Kartenserien und Motive:
I: Städte im Süden: Jaffo, Jerusalem, Jericho, Hebron
II. Städte im Norden: Haifa, Akko, Tiberias, Safed
III: Moschawim: Rechowot, Rosch Pina, Petach Tikwa, Rischon le-Zion
IV: Meere und Flüsse: Jordan, See Genezareth, Totes Meer, Mittelmeer
V: Berge: Hermon, Karmel, Libanon, Tabor
VI: Gebiete: Judäa, Samaria, Galiläa, Transjordanien
VII: Früchte: Orange, Traube, Zitrone, Granatapfel
VIII: Blumen: Lilie, Rose, Meeresnarzisse, Narzisse
IX: Berühmte Orte: Rahels Grab, Westmauer, Davidsturm, Herzlberg
X: Landwirtschaft:
XI: Die Bewohner des Landes: Bauer, Schomer, Jemenite, Fellache
XII: Häuser: Bauernhof, Synagoge, Schule, arabisches Zelt

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen