Walter Frankenstein (geb. 1924) erhält eine Auszeichnung für seine Leistungen im Hochsprung beim Sportfest des Auerbach´schen Waisenhauses

2008/311/49/001
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Karton montiert
Berlin-Prenzlauer Berg 1939 bis 1942
Schenkung von Leonie und Walter Frankenstein
Fotografie (s/w), Querformat, Büttenrand, oben links auf S. 51 eines Fotoalbums.
Mittig über der Fotografie (hs. mit Bleistift):"173"
Unten links auf der Seite (hs. mit Bleistift):"51".

Zu sehen ist ein Jugendlicher (Walter Frankenstein), der eine Auszeichnung entgegennimmt. Er ist auf der rechten Seite des Bildes zu sehen und trägt eine mitteldunkle kurze Hose und ein dunkles kurzärmeliges Hemd. Seine linke Hand reicht er einer Frau (Margarete Timendorfer), die vor ihm steht. Sie ist mit dem Rücken zum Betrachter gewandt und trägt einen mitteldunklen Rock und eine gemusterte kurzärmelige Bluse. Rechts neben ihr steht ein Mann (Günter Plaut), der eine dunkle Hose, ein helles ärmelloses Hemd und eine Brille trägt. Um die drei Personen herum sitzen und stehen Jungen und Mädchen. Im Hintergrund ist ein Gebäude (Auerbach´sches Waisenhaus) zu sehen.
Dargestellte Personen:
Rechter Bildrand, stehend, in dunkler kurzer Hose und hell-dunklen kariertem Hemd: Wolfgang Grajonca.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen