Koffer aus dem Besitz von Gustav Rothschild (1879-1957)

2009/1/45/001-002
Alltagskultur
Pappe, Lack, Metall, Leder, graues Baumwollfutter
Deutschland ca. 1900 bis 1940
Höhe: 33 cm Breite: 45 cm Tiefe: 13 cm in geschlossenem Zustand
Innen (handschriftlich): G. Rothschild
Schenkung von Edith Rothschild
Kleiner, schwarz-getünchter Koffer mit Aussennähten aus braunem Leder; Schlüssel am Handgriff hängend; verrostete Schnallen; innen mit grauem Stoff bespannt. Im Deckel befinden sich zwei Stofflaschen, darüber wurde handschriftlich mit schwarzem Stift der Name des Besitzers aufgebracht.

Gustav Rothschild emigrierte während der NS-Zeit nach Großbritannien und wurde als "feindlicher Ausländer" auf der Isle of Man interniert. Laut Familienüberlieferung nahm er den Koffer ins Internierungslager mit.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen