Bierzipfel der Studentenvereinigungen Sprevia Berlin und Thuringia Breslau von Fritz Manasse (1904-2006)

2007/150/235
Alltagskultur
Textil, Silber 800, Seidenrips
Deutsches Reich um 1928
Höhe: 11 cm Breite: 3 cm Tiefe: 0.3 cm
Schenkung von Susanne Wolff
Bierzipfel mit den Farben der Studentenvereinigungen Sprevia Berlin und Thuringia Breslau sowie einem Schieber mit genre-typischer Widmung und Gravur: 1. Zeile: "A. Keidanski Z!" (Namen des Widmers & Zirkel der Sprevia), 2. Zeile: "s/l Lbf." (Dedikationsformel: "seinem lieben Leibfuchsen", der Leibfuchs ist der Verbindungspatensohn) 3. Zeile: "Fritz Manasse Z!" (Besitzer des Zipfels und Leibfuchs des Schenkers, Zirkel der Sprevia), 4. Zeile: "S.S. 24." Zeitangabe (Sommer-Semester 1924).

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Feb 02, 2019
Carl Wilhelm Ëberlin, Frhr. zu Randegg
Der Zipfel ist absolut genre-typisch graviert: Diese Gravur der Widmung liest sich wie folgt: 1. Zeile: "A. Keidanski Z!" (Namen des Widmers & Zirkel der Sprevia), 2. Zeile: "s/l Lbf." (Dedikationsformel: "seinem lieben Leibfuchsen", der Leibfuchs ist der Verbindungspatensohn) 3. Zeile: "Fritz Manasse Z!" (Besitzer des Zipfels und Leibfuchs des Schenkers, Zirkel der Sprevia), 4. Zeile: "S.S. 24." Zeitangabe (Sommer-Semester 1924).

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen