Schulterstück der Israelischen Kriegsmarine aus dem Besitz von Max Haller (1892-1960)

2004/61/233
Alltagskultur
Wolle, Baumwolle, Metallfäden, Metall, Gummiband, Holz
Israel um 1950
Höhe: 5.7 cm Breite: 13 cm Tiefe: 1.6 cm
Schenkung von I. Dinah Haller
Schulterstück der Israelischen Kriegsmarine.

Rang: Oberst, Schwert, Anker und Olivenzweig in Gold, drei goldene Streifen, rot unterlegt.

Es handelt sich um eines von zwei Schulterstücken der Uniform von Max Haller, der nach dem Militärdienst in der deutschen Armee während des I. Weltkriegs, in den britischen Streitkräften während des II. Weltkriegs von 1948-1956 dem israelischen Militär angehörte.



Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen