Arbeitszeugnis der Landeshuter Leinen- und Gebildweberei Max Kühl für Toni Schumacher (1906-1999)

2010/4/5
Archiv
Urkunde
Papier, Stempelfarbe, Kopierstift
Berlin 28.2.1943
Höhe: 29.7 cm Breite: 21 cm
Schenkung von Gisela Dreykluft
Briefkopf, gedruckt, maschinenschriftlich, eigenhändige Unterschrift "Max Kühl".

Nach dem Weggang von N. Israel nach der "Arisierung" ging Toni Groth zur Nachfolgefirma von F.V. Grünfeld, nunmehr Max Kühl. Bis 1943 ihr Betriebsteil stillgelegt wurde, arbeitete sie dort ebenfalls als Verkäuferin.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen