Sammeldatensatz: Sammlung Familie Binswanger

2010/63/0/1-705
Archiv
Augsburg, München, Regensburg u.a. 1860 bis 2003
Schenkung von Danny L. Goldberg
Die Sammlung enthält Dokumente, Fotografien und Objekte aus dem Nachlass von Albert Binswanger, dessen Familie in Augsburg, München und Regensburg Likörfabriken besaß. Die ältesten nachgewiesenen Vorfahren der Familie Binswanger sind Moses und Blümle Binswanger, die aus Osterberg (Schwaben-Bayern) stammten, wo im Jahr 1838 die erste Likörfabrikation der Binswangers betrieben wurde, bevor die Familie im Jahr 1864 nach Augsburg umsiedelte. Im Jahr 1877 wurde nach Moses und Blümle Binswanger eine Familienstiftung benannt, die zur Unterstützung hilfsbedürftiger Familienangehöriger gegründet worden war.
Das Familienunternehmen mit inzwischen vier Likörfabriken existierte 100 Jahre, als es 1938 "arisiert" wurde und die Binswangers gezwungen waren, ihre Unternehmen zu verkaufen. Den letzten Eigentümern der Fabriken, Albert Binswanger und seinem Cousin und Schwager Ernst Mayer, gelang mit ihren Familien die Emigration in die USA, von wo aus sie nach Ende des Krieges ein Restitutionsverfahren einleiteten.

Die Dokumente sind vorwiegend in deutscher oder englischer Sprache verfasst.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen