Arbeiter-Personal-Karte des Zwangsarbeiters Curt Fürst (1892-1943)

2010/161/36
Archiv
Urkunde
Karton, Kopierstift, Stempelfarbe
Berlin 2.3.1943
Höhe: 21 cm Breite: 15 cm
Schenkung von Peter Scholz
Vordruck, handschriftlich und maschinenschriftlich ausgefüllt, Firmenstempel des Elektromotorenwerks der Siemens & Schuckertwerke und Aufdruck: Nichtarier.

Arbeiterpersonalkarte von Curt Fürst, der offenbar im Zuge der Fabrikaktion interniert wurde. Als Grund der Entlassung, die einige Tage später erfolgte, wird die Deportation angegeben ("evakuiert"). Auf der Rückseite sind die Krankentage seit dem 02.10.1941 aufgeführt.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen