Synagogen-Eintrittkarte für die Hohen Feiertage, ausgestellt für Franz Rosenthal

2010/44/3
Archiv
Druckerzeugnis
Papier, Tinte, Stempelfarbe
Berlin (jüd. Jahr 5697) 1936
Höhe: 14.1 cm Breite: 9.7 cm
unten im Druck: "ALEXANDRINENSTR 110" [Signet:] "GR" "DÖNHOFF 1147 4403"; Stempel: "DER VORSTAND DER JÜDISCHEN GEMEINDE ZU BERLIN 5610"
Schenkung von Henri W. Aram
Vordruck, handschriftlich ausgefüllt, mit Stempel der Jüdischen Gemeinde zu Berlin.

Synagogen-Eintrittkarte für die Hohen Feiertage von der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, ausgestellt für Franz Rosenthal.

An den Hohen Feiertagen (Neujahr und Versöhnungsfest) war der Andrang der Besucher in den Synagogen der Berliner Jüdischen Gemeinde so groß, dass für alle Plätze Eintrittskarten ausgegeben wurden. Die Jüdische Gemeinde mietete sogar Säle hinzu, da ihre Synagogen für die Besucherscharen nicht ausreichten. Diese Karte berechtigt zum Eintritt in alle Saalgottesdienste der Jüdischen Gemeinde.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen