Sammlung Herbert Tannenbaum

Konvolut/117/0
1896 bis 2005
Die Sammlung enthält Dokumente und Fotografien aus dem Nachlass des Galeristen und Kunsthändlers Herbert Tannenbaum (1892-1958) aus Mannheim. Herbert Tannenbaum führte eine Galerie für moderne Kunst in Mannheim und unterhielt weitreichende Kontakte zu namhaften Künstlern und Kunsthändlern seiner Zeit. Die Nationalsozialisten zwangen ihn zur Flucht nach Amsterdam, wo er die NS-Zeit überlebte. Nach Kriegsende wanderte Herbert Tannenbaum in die USA aus. Hier gründete er in New York wieder eine Galerie. Im Jahr 1958 starb er während einer Deutschlandreise in Frankfurt am Main.

Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen