Porträt Wilhelm Fein (1853-1919)

2011/73/2/001
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie (Reproduktion)
Reproduktion des Originals von ca. 1880 bis 1900
Höhe: 10.1 cm Breite: 7.2 cm
Schenkung von Leonie und Walter Frankenstein
Fotografie (s/w), Hochformat, Reproduktion, Agfa Brovira Fotopapier, links auf S. 2 eines Fotoalbums.
Unter der Fotografie aufgeklebter Zettel(maschinenschriflich): "Wilhelm Fein / född 16/10/1853 i Kobylagore / Kempen / Preussen / Tysklands / död 9/5/1919 i Braunsberg / Ostpreussen / Tyskland / son till Josef Fein o. Johanna Fein / född Cohn"

Porträt von Wilhelm Fein als Bruststück und in Dreiviertelansicht nach links gewandt. Er trägt ein dunkles Jackett, ein helles Hemd, eine helle Krawatte sowie einen dunklen Hut. Außerdem besitzt er einen Vollbart.

Wilhelm Fein war der Großvater von Walter Frankenstein und Kultusbeamter sowie Kantor in der Synagogengemeinde Braunsberg.

Erinnerungen von Walter Frankenstein an das Foto:
Wilhelm Fein war ein frommer Jude. Er hatte dreiTöchter und einen Sohn. Zwei seiner Töchter heirateten Christen, weswegen er sie verstieß, für tot erklärte und den beiden anderen Geschwistern den Kontakt zu ihnen verbot. Walter Frankensteins Mutter Martha hielt jedoch weiter Kontakt zu ihrer Schwester Johanna Schmidt. Zu ihrer anderen Schwester Thekla Neugarten riss der Kontakt ab.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen