Arthur Katz (1910-1986) am Petziner See

2011/73/22/001
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie
Flatow 8.1930
Höhe: 10.1 cm Breite: 7.6 cm
o.m. (hs. mit Tinte blau):"A.K."
M. (hs. mit Tinte blau):"August 30"
Schenkung von Leonie und Walter Frankenstein
Fotografie (s/w), Hochformat, oben links auf S. 22 eines Fotoalbums.
Unter der Fotografie aufgeklebter Zettel(maschinenschriflich):"Arthur Katz / Flatow / Petzinersee / 1930".

Die Aufnahme zeigt einen jungen Mann (Arthur Katz), der über Steine am Ufer eines Sees läuft. Er trägt einen dunklen Anzug und steht jeweils mit einem Fuß auf einem Stein, der sich im Wasser befindet. Hinter ihm öffnet sich der Blick auf den See.

Der Petziner See trägt heute den Namen "Jezioro Zaleskie".
Arthur Katz war ein Nachbar von Walter Frankenstein in Flatow. Sein Vater betrieb eine koschere Fleischerei.

Erinnerungen von Walter Frankenstein:
"Der Arthur Katz [...] illegal gelebt. Hat dann gearbeitet, nach dem Krieg beim RIAS. War der Sohn unseres Nachbarn in Flatow. Die hatten eine jüdische koschere Fleischerei. Und der Arthur hatte beim RIAS gearbeitet und ist dann, glaub ich, 1952 nach England ausgewandert [...]." (Interview Walter Frankenstein, 7.11. 2008)

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen