Martin Frankenstein (1914-1982) als Briefträger in Palästina

Photo Levante

2011/73/33/001
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie
Rischon LeZion ca. 1936 bis 1938
Höhe: 8.8 cm Breite: 6.2 cm
o.m. (hs. mit Tinte schwarz): "Martin Frankenstein / Rischon le Zion / 1938" M. (Stempel violett):"Photo Levante / Rishon / [hebräische Schrift]"
Schenkung von Leonie und Walter Frankenstein
Fotografie (s/w), Hochformat, Büttenrand, Velox Fotopapier, oben links auf S. 33 eines Fotoalbums.
Oben rechts neben der Fotografie aufgeklebter Zettel(maschinenschriflich):"Martin F. vid posten / i Rishon le Zion / Bilder är fr. åren / 1936-38".

Die Aufnahme zeigt einen Briefträger (Martin Frankenstein) auf einer Treppe. Er trägt eine mittelhelle Hose, ein mittelhelles Hemd sowie einen dunklen Hut. Auf seinem rechten Knie hält er eine dunkle Tasche und in seinen Händen einen Stapel mit Briefen. Er steht auf einer Treppe, die rechts und links von einem Metallgeländer gesäumt wird. Im Hintergrund sind ein Haus und Bäume zu sehen.

Martin Frankenstein war der Sohn von Emma und Max Frankenstein und der Halbbruder von Walter. Er emigrierte 1934 nach Palästina.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen