Gruppenbild von Martin Frankenstein (1914-1982) mit weiteren Bewohnern des Kibbuz Givat Brenner

2011/73/33/002
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie
Givat Brenner 12.1934
Höhe: 8.8 cm Breite: 5.8 cm
l.m. (hs. mit Bleistift): "Givath-Brenner / Dezember 1934"
Schenkung von Leonie und Walter Frankenstein
Fotografie (s/w), Hochformat, oben rechts auf S. 33 eines Fotoalbums.
Links neben der Fotografie aufgeklebter Zettel(maschinenschriflich):"Martin F. i kibbutz / Givath Brenner 1934".

Die Aufnahme zeigt eine Gruppe von vier Männern und drei Frauen, die vor Kamelen stehen. Die Frauen stehen in der vorderen Reihe, die Männer hinter ihnen. Hinter den Personen sind drei Kamele zu sehen, die Gepäck tragen.

Martin Frankenstein war der Sohn von Emma und Max Frankenstein und der Halbbruder von Walter. Er emigrierte 1934 nach Palästina.
Dargestellte Personen:
Von links nach rechts: 1. unbekannt 2. Alfred Sittenfeld, 3. vermutlich Ruth Rosenzweig, 4. unbekannt, 5. unbekannt, 6. Martin Frankenstein, 7. A, Roswelski.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen