Flasche der Parfümerie Scherk für die Marke "Mystikum"

Fritz Hellmuth Ehmcke

2011/78/3/1-2
Alltagskultur
Glas, Papier
Berlin oder Wien ca. 1920 bis 1926
Höhe: 14.7 cm Breite: 6.3 cm Tiefe: 6.3 cm Flasche mit aufgesetztem Verschluss.
Etikett (bedruckt): "SCHERK // MYSTIKUM // SCHERK","[H]aar-Wasser"
Schenkung von Lutz Lehrer
Transparente Glasflasche, ohne Inhalt, mit abnehmbaren Stopfenverschluss aus Glas.

Die Flasche hat einen quaderförmigen Korpus; die oberen 4 Ecken sind abgerundet. Auf der Vorderseite der Flasche befindet sich in der oberen Hälfte mittig ein sandfarbenes Etikett. Dieses trägt die zweimaligen Aufschrift "SCHERK" in roter Farbe sowie eine schwarze Beschriftung "MYSTIKUM", die halbkreisförmig um einen roten Stern und einen schwarzen Kelch verläuft. Auf der Rückseite der Flasche befindet sich unten zentriert ein schmales, goldenes Etikett mit der weißen Aufschrift "[H]AAR-WASSER" , das an der linken Seite abgerissen ist.
Der Stopfenverschluss besteht aus transparentem Glas. Der obere Teil des Verschlusses ist ein sechseckiges Prisma, dessen Kanten auf einen spitzen Punkt zulaufen.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen