Sammlung Familien Daniel / Badt

Konvolut/141/0
Berlin, Posen, Königsberg, Bublitz, Frankfurt a. O. 1836 bis 1933
Die Sammlung vereinigt Dokumente der Familien Daniel und Badt, die durch die Heirat ihrer Kinder Isidor Daniel und Rosalie Badt verbunden wurden. Bemerkenswert sind dabei die Urkunden und Briefe aus dem 19. Jahrhundert, die den bürgerlichen Aufstieg, die vielfältigen Beziehungen untereinander aber auch jüdisches Leben in den Familien dokumentieren. Auch zahlreiche Korrespondenzen zwischen den Familienmitgliedern sind enthalten. Ein umfangreicher Teil des Bestandes dokumentiert die Ausbildung und Lebensweg des Juristen Arthur Daniel. Hierzu gehören auch zahlreiche Dokumente, welche den Vollzug seines Berufsverbots im Jahr 1933 belegen.

Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen