Sammlung Familien Brauer / Heller

Konvolut/147/0
1847 bis 1972
Die Sammlung enthält umfangreiche Korrespondenz zwischen Margarethe Heller geb. Brauer und ihren Eltern, ihrem Bruder Erich sowie ihrem späteren Ehemann Harry Heller, die vor allem in den 1920er Jahren während ihrer ersten Jahre in der Kwuzah Beth Sera entstanden. Sie dokumentieren anschaulich die Pionierzeit der Kibbuzim in Palästina sowie den Kontakt der Zionisten untereinander. Hervorzuheben sind auch die Korrespondenz Erich und Margarethe Brauers mit dem Bibliothekar und Schriftsteller Werner Kraft sowie vereinzelte Briefe Gershom Scholems. Mehrere der von Erich Brauer verfassten Briefe enthalten kleine Zeichnungen, die die politische Lage oder den Alltag in Palästina widerspiegeln. Neben den insgesamt über 2200 Briefen umfasst die Sammlung auch mehrere Abschriften von Tagebüchern Erich Brauers sowie von Margarethe Heller geb. Brauer, die u.a. die Emigration nach Schottland und Palästina beschreiben. Lebensläufe, berufliche Dokumente und Korrespondenz mit Kollegen und Patienten von Harry Heller ergänzen den Bestand.

Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen