Sammlung Max Friedländer (1852-1934) und Franz Röhn (1896-1989)

Konvolut/156/0
1869 bis 1989
Die Sammlung beinhaltet 171 Dokumente zu dem Musikwissenschaftler Max Friedländer und seinem Sohn Franz Röhn. Enthalten sind von Max Friedländer hauptsächlich Briefe, Abschriften, gedruckte Werke und Fotografien. Dazu gehören Briefe und Fotografien mit Gerhart Hauptmann, Carl Stumpf, Wilhelm Furtwängler und Heinrich von Sybel sowie Abschriften von Schubert-Briefen und das Notizbuch mit Friedländers Eintragungen.
Sein Sohn Franz Röhn wirkte nach seiner Emigration 1936 in die USA als Schauspieler. Von ihm ist neben einigen Briefen vor allem eine große Sammlung von großformatigen Szenenfotos und Porträts erhalten, darunter eine große Anzahl aus verschiedenen Theaterstücken und Filmen. Außerdem ergänzen einige Emigrationsdokumente, Briefe und Manuskripte den Bestand.

Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen