Notarielle Beglaubigung des Todes von Ludwig Stillmann (1882-1943)

2008/165/7
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte, Stempelfarbe
Alfeld/Leine 11.2.1946
Höhe: 29.7 cm Breite: 20.9 cm
Marlies Buchholz: Die hannoverschen Judenhäuser. Zur Situation der Juden in der Zeit der Ghettoisierung und Verfolgung 1941-1945, Hildesheim, 1987, S. 177, 186-205, 256-259.
Schenkung von Birgit Braatz
Durchschlag, notariell beglaubigt, maschinenschriftlich.

Hier handelt es sich um eine notariell beglaubigte Abschrift einer Bescheinigung vom 31. Mai 1945, in der Ludwig Stillmanns Tod im Arbeitserziehungslager Lahde bestätigt wird.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen