Polizeiliche Abmeldung der Stadt Berlin für Liselott Gottschalk (1909-2006)

2006/112/32
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte, Stempelfarbe
Berlin 27.8.1933
Höhe: 17.1 cm Breite: 25 cm
Schenkung von Ronit Vered
Ein Blatt. Querformat. Braunes Papier. Vordruck, der handschriftlich mit Tinte ausgefüllt wurde.

Das Dokument ist die polizeiliche Abmeldung von Liselott Gottschalk von Berlin nach Palästina. Sie emigrierte noch am 27.08.1933, dem Tag ihrer Hochzeit zusammen mit ihrem Mann Heinz Gottschalk nach Palästina.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen