Bericht aus dem Ersten Weltkrieg von Theodor Lewin (1884-1918)

Theodor Lewin (17.12.1884 - 7.9.1918)

2012/157/13
Archiv
Papier, Bleistift
5.1916
Höhe: 22.5 cm Breite: 14.5 cm
Schenkung von Rosemarie Lewin
Faltblätter, acht Seiten, beiseitig handschriftlich mit Bleistift beschrieben.

Der Bericht beginnt mit einem Lebenslauf Theodor Lewins, in dem er auch zu der christlichen Erziehung seines Sohnes Stellung nimmt. Da seine Frau Protestantin ist, hält er eine jüdische Erziehung für nicht durchführbar.
Nach dem Lebenslauf beschreibt er, wie er 1915 eingezogen wurde und wie dann seine Laufbahn als Soldat im Ersten Weltkrieg verlief. Theodor Lewin gehörte in der Garnison dem 43. Inf.Reg. II Rekr.Dep. an. Im Feld wurde er dem Inf.Reg. 374 Res.Korps. 10. Armee (Lietzmann) zugeteilt. Er fiel 1918 in Soissons, Nordfrankreich.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen