Hochzeitszylinder von Sally Stiefel (1900-1982)

Huthaus Weber

2012/63/160/001
Alltagskultur
Textil, Seide, Ripsband, Moiréefutter, Draht, Pappe
Frankfurt a. M. Tag der Hochzeit 8.7.1938
Höhe: 14.5 cm Breite: 27.5 cm Tiefe: 33 cm Zylinder aufgestellt; zusammengeklappt s. Sondermaße
Innenseite (bedruckt): Huthaus Weber / Frankfurt a. M. / Kaiserstr. 54 Innenseite (geprägt): S
Schenkung von Irene Starr und Richard Stiefel in Erinnerung an ihre Eltern und ihre Familie
Schwarzer, klassischer Herrenzylinder, sogenannter Chapeau Claque, mit breiter Krempe und schwarzem Ripsband; innen mit crèmefarbener Seide gefüttert; auf der Unterseite des Hutdeckels befinden sich Angaben zur Herstellerfirma in schwarzer Farbe, darunter ist ein goldgeprägtes Monogramm angebracht.

Sally Stiefel (1900-1982) heiratete am 8. Juli 1938 in Duisburg Ruth Stiefel. Die religiöse Trauung fand durch Rabbiner Dr. Neumark in der Synagoge statt, die wenige Monate später beim Novemberpogrom zerstört wurde. Während der Zeremonie trug Sally Stiefel diesen Zylinder. Am 16. März 1939 verließ er zusammen mit seiner Ehefrau Ruth das nationalsozialistische Deutschland und emigrierte in die USA.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Jun 01, 2017
irene stiefel starr
The wedding hat is shown in motion (opening and closing) at http://youtu.be/fGkRhessBvc

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen