Souvenirblatt: Die neue Synagoge in Lechenich. Aus: Die Illustrierte Welt

Jean Bungartz (6.5.1854 - 15.9.1934)

2012/213/0
Archiv
Druckerzeugnis
Holzstich, Papier
9.1886
Höhe: 35.9 cm Breite: 26.3 cm beschnitten
Blatt, Einweihung der Synagoge in Lechenich, aus der Zeitschrift Illustrirte Welt, 1886.

Souvenirblatt (Sammelbild), in Art einer Collage verschiedener Darstellungen gestaltet, nach einer Zeichnung des Lechnicher Künstlers Jean Bungartz. Man sieht den Festzug, das Überreichen der Schlüssel zur Synagoge, den Zug der Tora-Rollen um die Bima, das Einlegen der Rollen in den Tora-Schrein sowie eine Aussenansicht der neu errichteten Synagoge. Ferner gibt es ein Porträt des Rabbiners Dr. Abraham Frank aus Köln, der die Synagoge am 10. September 1886 einweihte. Sie wurde neben dem älteren und zu klein gewordenen Betsaal in der Judenstraße 8 errichtet, 1938 wurde sie während der Pogromnacht zerstört.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen