Notenheft von Hans Buxbaum (geb. 1921) zur Vorbereitung auf seine Bar Mizwa

2012/306/108
Archiv
Papier, Tinte
Würzburg 7.1934
Höhe: 16.5 cm Breite: 26.5 cm geschlossen
Schenkung von Henry Butler
Musikalie: mit Noten und Text der Parascha, geheftet, handschriftlich, Würzburg, 07.1934.

Am 28. Juli 1934 feierte Hans Buxbaum (später Henry Butler) in Würzburg seine Bar Mizwa. Mit diesem Heft bereitete er sich auf das Vorsingen des Wochenabschnitts vor. Darin notiert sind die Noten und der hebräische Text (in lateinischer Umschrift).

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen