Sammlung Familien Hamburger / Wechsler

Konvolut/210/0
Frankfurt/M., Heidelberg, Mosbach, Nürnberg, Pittsburgh, u.a. ca. 1820 bis 2012
Schenkung von Joseph W. Eaton
Die Sammlung umfasst Dokumente, Fotografien und Objekte zu dem emeritierten Soziologen Joseph W. Eaton (1919-2012) und seinen Vorfahren. Zu den ältesten Dokumenten zählt ein Konvolut von Briefen, die Eatons Urgroßeltern Leopold Hamburger und Karoline geb. Rothschild in den Monaten vor ihrer Eheschließung 1871 gegenseitig schrieben. Enthalten sind auch Verkaufskataloge des Numismatischen Etablissements, das der Münzhändler Leopold Hamburger in Frankfurt/M. führte. Von Joseph W. Eaton selbst sind zahlreiche Berichte aus seiner Zeit als "intelligence officer" und Kriegsberichterstatter in der US-Armee erhalten, die er kurz vor Kriegsende und in den Monaten nach der Befreiung verfasste. Ebenfalls liegen Agentur-Fotografien aus dieser Zeit vor. Zudem sind einige wissenschaftliche Manuskripte in der Sammlung enthalten.

Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten Bestand.


Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen