Winkende Frau auf dem Dampfer "Tel Aviv" in Haifa

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

2013/392/5
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier
Haifa 2.1935
Höhe: 17.2 cm Breite: 11.7 cm
o.M. (Tinte schwarz): "Der 1. jüd. Dampfer "Tel Aviv"/ läuft in Haifa ein." o.r. (Tinte schwarz): "Te/257" M. (Stempel rot, durchgestrichen): "Pisarek / Bildberichter / Bln.Reinickendorf-Ost / Genfer Straße 117 / Tel. 496150 u. 425476" M. (Tinte schwarz): "Sonnenfeld (verblasst) // per [..] Palestine Shipping/Co./Haifa." u.M. (Stempel rot): "Bildarchiv / Abraham Pisarek / Dr. Ruth Gross / Gelfertstraße 17 D- 14195 Berlin / Tel.8327755 Fax 8329421"
Israelisches Familienblatt, 14.03.1935, Nr.11 Seite 17 Reisebericht "Besinnliche Fahrt ins Land der Juden" von Doris Wittner
Fotografie s/w, ungleiche Bildränder, die Fotografie wurde höchstwahrscheinlich beschnitten.

An der Reling stehend, winkt eine Frau mit einem Tuch in ihrer rechten Hand. Unter ihr ist am Schiff in großen Lettern (hebr. und in lateinischen Buchstaben) der Schiffname zu lesen "Tel Aviv". Im Hintergrund wehen an Deck unterschiedliche Schiffs-Fahnen.

Es handelt sich um den Dampfer "Tel Aviv" der Palestine Shipping Co. von Arnold Bernstein. 1935 ließ Arnold Bernstein sein Autotransportschiff "Hohenstein" zum Passagierschiff für den Dienst Triest-Haifa umbauen und benannte das Schiff in "Tel Aviv" um. Die "Tel Aviv" fuhr bis Ende 1938 auf dieser Linie.

Herbert Sonnenfeld begleitete die "Jungfernfahrt" des Schiffes und die erste Ankunft der "Tel Aviv" in Palästina.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen