Rettungsübung auf dem Dampfer "Tel Aviv" mit Herablassen eines Beiboots

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

2013/392/8
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie auf Silbergelatine-Barytpapier
Hamburg - Triest - Haifa 2.1935
Höhe: 22.8 cm Breite: 15.5 cm
o.l. (im Druck)): "Rettungsübung auf hoher See. / Die Rettungsboote werden ausgeschwenkt." M. (hs. Bleistift): "5" u.M. (hs. Bleistift): "Foto:/ Sonnenfeld" u.r. (Stempel schwarz): "[Jüdische Rundschau] / [abgedruckt in Nr. [...]" u.r. darauf (Stempel rot): // Leihweise// Ein roter Stempel wurde mit schwarzem Filzstift übermalt und mit weißen Aufklebern unleserlich überklebt.
Fotografie s/w.

Mehrere Schiffsmitarbeiter schwenken ein Rettungboot des Schiffes aus. Auf dem Rettungsboot ist der Name 'Har Carm[el] 1' zu lesen.

Es handelt sich um den Dampfer "Tel Aviv" der Palestine Shipping Co. von Arnold Bernstein. 1935 ließ Arnold Bernstein sein Autotransportschiff "Hohenstein" zum Passagierschiff für den Dienst Triest-Haifa umbauen und benannte das Schiff in "Tel Aviv" um. Die "Tel Aviv" fuhr bis Ende 1938 auf dieser Linie.

Herbert Sonnenfeld begleitete die "Jungfernfahrt" des Schiffes und die erste Ankunft der "Tel Aviv" in Palästina.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen