Feldpostkarte von Rudolf Birnbaum (1885-1970) an seine Frau Käthe: Die Ortschaft Giraumont

Rudolf Birnbaum (1885 - 2.1970)

VAR 87/8/1/025
Fotografische Sammlung
Postmitteilung
Fotografie, verso: Tinte
Giraumont Datum des Textes 1.8.1916
Höhe: 8.8 cm Breite: 13.8 cm
o.l. (hs. mit Tinte schwarz)://"Droitemont, den 1. Aug. 1916."//
l.m. (hs. mit Tinte schwarz)://"Mein liebes Käthel! / Heute war ich hier in Droitemont / u. bin morgen wieder in Mars la / Tour, um bei dem Empfang von / Lebensmittel für die Russen, die / hier arbeiten, dabei zu sein. Eben / empfing dein Packetchen 83. besten / Dank. Es ist hier furchtbar / heiss, u. hat immer Durst, man kann / aber das Wasser hier nicht trinken. / Herzl. Gruss u. Kuss Dein Rudolf"// r.m. (hs. mit Tinte schwarz)://" Feldpost / Frau / Käthe Birnbaum / Berlin / Danzigerstr. 8"//
Schenkung von Ilse Mandelbaum
Fotografie (s/w), Querformat.

Die Aufnahme zeigt zwei Aufnahmen der Ortschaft Giraumont (vom Verfasser fälschlich als Droitemont bezeichnet). Bei beiden handelt es sich um Luftaufnahmen. Die Obere zeigt ein Fabrikgelände mit rauchendem Schornstein, Fördertürmen und einem Güterbahnhof. Die Untere zeigt einige Straßen mit identisch aussehenden, hell gestrichenen Wohnhäusern.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen